DIE LIGA HAT WIEDER 21 TEAMS AM START

Wir freuen uns heute mitteilen zu können, dass nach dem kurzfristigen Ausfall des EHC Muskrats aus der Division A nun die Spielklassenstärken wieder hergestellt werden konnten.

Der EHC United wird nun in der höchsten Leistungsgruppe antreten (sunBLOCKERs & Rangers konnten einem Hochstufen nicht zustimmen), die Monday Devils rücken als drittplatziertes Team der Division C in die Division B nach.

Am damit freigewordenen Startplatz in der Division C begrüßen wir mit dem Wiener Eishockeyclub Vienna-University-Totonka einen seit mehr als 25 Jahre bestehenden Verein. Die „Büffelherde“, die Teams in den Wiener Landesligen und in anderen Hobbyligen stellt, wird mit einem leistungsangepassten Kader nach unseren Ligasatzungen an den Start gehen.

Wir bedanken uns bei allen genannten Teams für ihre Flexibilität gleichsam wie für ihre rasche Entscheidungsfähigkeit und sind davon überzeugt, für alle Beteiligten in dieser Kürze das Beste aus der Situation gemacht zu haben.

Ein paar Unwegsamkeiten hinsichtlich Hallentermine, Corona-Wahnsinn und andere Hindernisse werden uns wohl noch begegnen – wir werden dennoch alles daran setzen, die Liga planmäßig zu starten und jede einzelne Begegnung zu spielen.

RÜCKZUG EINER MANNSCHAFT AUS DER DIVISION A & HALLE 3 EBA NEWS

Überraschenderweise hat heute eine Mannschaft aus der Division A erklärt, in der VE-W nicht antreten zu werden. Dieser Rückzug des EHC Muskrats trifft uns natürlich zwei Wochen vor Ligastart völlig unvorbereitet, dennoch bedanken wir uns beim EHC Muskrats für Ihre langjährige Teilnahme. Eine Lösung für dieses Thema besteht entweder in der Anpassung des Spielplanes oder in der Hinzunahme eines weiteren Teams. Wir werden möglichst rasch die Adaption bekannt geben.

Bei einem gestrigen Meeting hat sich ergeben, dass die EBA die Halle 3 bis auf weiteres nicht in Betrieb nehmen wird. Die zunächst geplanten Spiele werden daher allesamt in der Halle 2 ausgetragen werden. Details zur Planung folgen demnächst – siehe o.g . Ereignis.

LIGASTART, NEUER NAME & EIN NEUES TEAM

Mit 18. September 2021 startet die Liga in Ihre neue Saison. Der Spielplan ist in der Dokumenten-Sektion der TeamApp bereits als Download verfügbar, die Durchführungsbestimmungen finden sich ebenfalls dort.

Bitte diese Vorgaben wie gehabt lesen, ein Regeltest ist heuer wieder für jeden Teilnehmer verpflichtend durchzuführen und via TeamApp aufrufbar.

Mit der Saison 2021/22 erhält die Liga nach ihrer eigentlichen Ausrichtung eine neutrale, jedoch sinnstiftende Namensgebung und tritt nahtlos und unmittelbar die Nachfolge der Eisner Auto Hockey League (EAHL) an. Als Verbandsunabhängige Eishockeyliga Wien – VEW wird sich am gewohnten Spielbetrieb nur wenig ändern, das Logo ist noch in Arbeit und wird noch verbessert dargestellt werden. Die schon in der letzten Saison geplante Aufstockung um 3 Teams – was 126 statt 90 Spiele im Grunddurchgang ergibt – findet genauso statt wie einige organisatorische Feinabstimmungen.

Nach Absage der ROSEBUDS für heuer – ein 2020/21 neu hinzugekommenes Team, das coronabedingt nie in den Spielbetrieb einsteigen konnte -, freuen wir uns, den Startplatz mit dem EHV Vienna Eagles besetzen zu können und heißen die “Adler” in der Division C sehr herzlich willkommen.

Wie auch in den letzten Jahren wird eine Ligasitzung den Mannschaftsvertretern Gelegenheit geben, Details zu erfahren – eine Einladung dazu folgt Anfang August.