ABOUT US

Mit der Saison 2021/22 erhielt die Liga nach ihrer eigentlichen Ausrichtung eine neutrale, jedoch sinnstiftende Namensgebung „Verbandsunabhängige Eishockeyliga Wien“ (VEW) und trat die unmittelbare Nachfolge der Eisner Auto Hockey League (EAHL) an. Zuvor existierte die EAHL seit der Saison 2011/12, diese war wiederum aus der jahrelang ausgetragenen Just for Fun Liga (JFFL) und der zuvor fünf Jahre lang existierenden Centimeter Hockey League (CHL) hervorgegangen.

Hobby-Eishockeyspielern aller verschiedenen (aber vornehmlich niedriger) Leistungsstufen soll es ermöglicht werden, in einer freundschaftlichen Atmosphäre – und unabhängig von einer Mitgliedschaft in einem Verband – kompetitives Eishockey zu betreiben.

Die VEW wird einzig aus privaten Mitteln sowie mit der Unterstützung von freiwilligen Helfern umgesetzt und vom Verein VFOSE (ZVR-Zahl 274906343) organisiert.

EAHL Meister Saison 2011/12 – Ice Maniacs
EAHL Meister Saison 2012/13 – Henkel Racoons
EAHL Meister Saison 2013/14 – Henkel Racoons
EAHL Meister Saison 2014/15 – EH FanatiK

EAHL Division A Meister Saison 2015/16 – EHC Vienna Wolves
EAHL Division B Meister Saison 2015/16 – EHC Donaufeld Dragons
EAHL Division A Meister Saison 2016/17 – EH FanatiK
EAHL Division B Meister Saison 2016/17 – EHC Muskrats
EAHL Division A Meister Saison 2017/18 – EHC Vienna Wookies
EAHL Division B Meister Saison 2017/18 – EHV Bärenbrüder I
EAHL Division C Meister Saison 2017/18 – EHV Bärenbrüder II
EAHL Division A Meister Saison 2018/19 – EH FanatiK I
EAHL Division B Meister Saison 2018/19 – EHV Bärenbrüder I
EAHL Division C Meister Saison 2018/19 – E&K sunBlockers
EAHL Division A Meister Saison 2019/20 – EH FanatiK I
EAHL Division B Meister Saison 2019/20 – EH FanatiK II
EAHL Division C Meister Saison 2019/20 – EC TÜV Marshals

VEW Division A Meister Saison 2021/22 – TBD
VEW Division B Meister Saison 2021/22 – TBD
VEW Division C Meister Saison 2021/22 – TBD

So können Sie uns kontaktieren: